Alle News

Hallenturnier Wochenende in Rheineck

Wie jedes Jahr, fanden auch dieses Wochenende die Hallenturniere des FC Rheineck statt. In der Kugelwis Turnhalle kämpften die Junioren Mannschaften um den Turniersieg.
Trotz Pandemie ist der Verein froh diesen Event  durchführen zu können.

Als Special Guest überreichte der FC St.Gallen Profi Patrick Sutter die Preise!

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Besucher.

Hopp Rhynegg!

FC Rheineck Onlineshop

Gemeinsam mit unserem Ausrüster Danese Sport konnte der FC Rheineck einen Onlineshop erstellen. Auf der Webseite des Sportartikelhändlers sind diverse Produkte des FC Rheineck verfügbar. Von Trainingshirts über kurze Hosen bis hin zur Winterjacke ist alles vorhanden. Gerne weisen wir unsere Mitglieder darauf hin, sich die Seite anzuschauen und für die Rückrunde auszurüsten. Neu kann direkt über unsere Homepage im Reiter „Shop“ auf die Seite zugegriffen werden.

Hopp Rhynegg!

Direktlink:

Manuel Baumann zurück zum FCR!

Der FC Rheineck kann einen weiteren Transfer verkünden. Vom FC Au-Berneck 05 wechselt Manuel Baumann auf die Stapfenwis. Baumann der über viele Jahre Leistungsträger in Rheineck war, kehrt nach einem halben Jahr auf der Degern zu seinem Stammverein zurück. Die Sportchefs Salvatore Alberio und Taras Zinko  freuen sich in der Rückrunde auf Manuel zählen zu können.

Welcome Home Manu! Hopp Rhynegg!

Taras Zinko kehrt zum FC Rheineck zurück!

Der 34 Jährige Stürmer Taras Zirko kehrt auf die Stapfenwis zurück. Der erfahrene Offensivspieler kommt vom Liga-Konkurrenten FC Altstätten. 2019 war Taras ein Teil der Aufstiegsmannschaft, welche in die 2. Liga aufgestiegen ist. Nach einem Abstecher zum FC Rebstein und einer halben Saison beim FC Altstätten kehrt er nun zurück. Seine Erfahrung soll helfen mit der jungen Mannschaft den Ligaerhalt zu schaffen. Taras wird zudem Salvatore Alberio in der Funktion des Sportchefs unterstützen. Wir freuen uns, dass Taras sich dazu entschlossen hat unserem Projekt anzuschliessen. Welcome Back Taras!

Drei Punkte und Rot

Unser Zwei gewinnt das Heimspiel gegen den USV Eschen/Mauren 3 mit 4:2. Damit gelingt dem Team eine Reaktion auf die unschöne Niederlage am vergangenen Mittwoch. Der beste Torschütze der Saison, Patrick (Kochi) Koch eröffnete den Score. In der 22. Minute brachte er das Heimteam in Führung. In der 39. Minute kamen die Gäste nach einem schönen Konter zum 1:1. Kurz vor der Pause übernahmen die Rheinecker noch einmal das Spieldiktat in die Hand. Durch die sehenswerten Treffer von Dominique Lapp (43.) und Marcel Niederer (45+1) gingen die Hausherren mit einem komfortablen 3:1 Führung in die Pause. Patrick Koch erhöhte in der 82. Minute noch auf 4:1, bevor Eschen/Mauren zum Endstand von 4:2 traf. Einen faden Beigeschmack hinterliess die direkte rote Karte wegen einer angeblich versuchten Tätlichkeit von Astrit Gjinaj in der 87. Minute.

Nächsten Sonntag steht sogleich das nächste wichtige Heimspiel an. Um 15:00 Uhr empfängt das Zwei den FC Montlingen 2 auf der Stapfenwis.