Alle News

Sommerupdate!

Nach einer langen und turbulenten Saison 2021/2022 war es Zeit für eine erholsame Sommerpause. Nun sind wir zurück und bereit für die neue Saison. Der Sportvorstand hat nach einer Analyse der Kadersituationen sich dazu entschlossen, die erste und zweite Mannschaft zusammenzulegen und die Kräfte zu bündeln. Trainiert wird das neue Fanionteam vom Trainerduo Marcel Küng und Jean-Luc Lapp.

Unsere Damenmannschaft ist in die 3. Liga aufgestiegen und wird mit Trainer Raoul Ceraolo die neue Liga in Angriff nehmen.

Wir freuen uns auf eine spannende Saison und großartige Heimspiele auf der Stapfenwis!

Hopp Rhynegg!

Foto: S.Fässler

Foto: TBC

Sieg, Unentschieden und Niederlage

Unser „Zwei“ besiegt am Freitag Abend den FC Ruggell 2 mit 2:1. Die Gäste aus dem Fürstentum waren zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenführer.
Die kämpferische Leistung der Mannschaft wurde mit drei Punkten belohnt.

Die Damenmannschaft behauptet mit einem Unentschieden gegen den Verfolger FC Winkeln den ersten Tabellenplatz.
Nach einer 2:0 Führung endete das Spiel schlussendlich 2:2.

Die 1. Mannschaft musste am Samstag eine weitere Niederlage einstecken.
Im Derby gegen den Nachbarn aus Staad heisst der Endstand 1:4 für die Seebuben.

Hopp Rhynegg!

 

Marcel Küng kehrt auf die Stapfenwis zurück!

Der FC Rheineck freut sich mit Marcel Küng den neuen Trainer für die 1. Mannschaft gefunden zu haben. Küng legte zusammen mit Jean-Luc Lapp (Trainer 2. Mannschaft) den Grundstein für den Aufstieg des „Zwei“ in die 4. Liga. Bereits in der Rückrunde der Saison 2020/21 übernahm er das Fanionteam des FC Rheineck.

Schon am kommenden Sonntag wird Marcel Küng gegen den FC Rebstein an der Seitenlinie stehen. Anpfiff auf der Birkenau ist um 14:30 Uhr.

Hopp Rhynegg!

Heimniederlage gegen USV Eschen/Mauren 2

Einige Impressionen der Heimniederlage unserer 1. Mannschaft gegen den USV Eschen/Mauren 2. (0:1)

FC Rheineck und Rupert Schuster gehen getrennte Wege!

Der FC Rheineck und  Trainer Rupert Schuster haben sich darauf geeinigt per sofort getrennte Wege zu gehen. Als Interimstrainer übernimmt Salvatore Alberio mit Andy Rodrigues.

Rupert ist im Winter 2020 als neuer Trainer des „Zwei“ zum Verein gestossen und ist in der „Coronasaison“ mit der 2. Mannschaft in die 4. Liga aufgestiegen.

Nach dem Umbruch in der 1. Mannschaft erklärte sich Schuster bereit, die Zügel einer sehr jungen und unerfahrenen 3. Liga Mannschaft zu übernehmen. Die Hinrunde beendete das Team trotz einigen kämpferischen Leistungen mit vier Punkten auf dem letzten Platz.

Der FC Rheineck bedankt sich bei „Rupi“ für seinen Einsatz beim FC Rheineck und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.